Mitgliedschaften

Auditverfahren

Peer-Review-Verfahren

Das Audit wird als Peer-Review-Verfahren mit internationalen und unabhängigen Gutachter/innen durchgeführt. Die Gutachter/innen beurteilen auf Basis einer Selbstdokumentation und zweier Vor-Ort-Besuche das interne Qualitätsmanagement der Universität bzw. Fachhochschul-Einrichtung. In Gesprächen mit der Hochschulleitung, Studierenden, Qualitätsmanagement-Verantwortlichen und anderen Ansprechpersonen aus Lehre, Forschung, Administration und universitären Gremien prüft und verifiziert die Gutachter/innengruppe die Funktionsweise und Wirksamkeit des Qualitätsmanagementsystems. Die Gutachter/innen fassen die wesentlichen Inhalte und Erkenntnisse in einem Bericht zusammen.

Gutachter/innengruppe

Die Gutachter/innengruppe besteht aus zumindest vier Gutachter/innen. Diese verfügen über nachgewiesene Erfahrungen in der Hochschulleitung und -organisation sowie im hochschulischen Qualitätsmanagement. Der Gutachter/innengruppe gehört ein/e Studierendenvertreter/in an.

Bericht der Gutachter/innen

Der Bericht der Gutachter/innen beinhaltet Feststellungen zum Qualitätsmanagementsystem der Hochschule und damit verbunden Bewertungen der einzelnen Auditstandards. Er enthält eine Zertifizierungsempfehlung der Gutachter/innengruppe. Im Bericht geben die Gutachter/innen gegebenenfalls auch Empfehlungen zur Weiterentwicklung des Qualitätsmanagementsystems der Universität bzw. Fachhochschul-Einrichtung. Die Universität bzw. Fachhochschul-Einrichtung hat die Möglichkeit, eine inhaltliche Stellungnahme zum Bericht der Gutachter/innen zu verfassen.

Zertifizierungsentscheidung und Ergebnisbericht

Das Board der AQ Austria trifft eine Zertifizierungsentscheidung auf Grundlage des Gutachtens sowie der inhaltlichen Stellungnahme der Hochschule. Die Zertifizierung ist auf sieben Jahre befristet und kann mit Auflagen erteilt werden. Die AQ Austria veröffentlicht einen Ergebnisbericht, in den das Gutachten, die Stellungnahme der Hochschule, sowie die Entscheidung des Boards einschließlich der Begründung, Zertifizierungsdauer und gegebenenfalls Auflagen einfließen. 
Auditrichtlinie (PDF) (gültig ab 1. Juli 2015)