Mitgliedschaften

Eintragung der Zuordnung in das NQR Register

Die Nationale Koordinierungsstelle (NKS) legt, nach der Zuordnungsentscheidung, der NQR-Steuerungsgruppe die Information über die Zuordnung sowie alle notwendigen Dokumente vor. Diese kann mit einer 2/3-Mehrheit Einspruch gegen die Zuordnung erheben. Erhebt die NQR-Steuerungsgruppe keinen Einspruch, erfolgt die Eintragung der Zuordnung ins NQR-Register und erhält damit Gültigkeit. Diese Entscheidung teilt die NKS der AQ Austria und diese wiederum der Hochschule bzw. dem Qualifikationsanbieter mit.

 

Bis zum Eintrag der Qualifikation in das NQR-Register kann die AQ Austria im Auftrag der Hochschule bzw. des Qualifikationsanbieters jederzeit das Zuordnungsersuchen ohne Begründung zurückziehen.

 

Die Zuordnung einer Qualifikation zum NQR hat so lange Gültigkeit, so lange sie in der zugeordneten Form besteht. Bei erheblichen Änderungen, wie etwa der Lernergebnisse oder dem Feststellungsverfahren, entsteht eine neue Qualifikation. Für diese muss ein neues Zuordnungsersuchen gestellt werden. In der Folge kann im öffentlichen Verkehr zu Informationszwecken auf die erfolgte Eintragung hingewiesen werden.