Mitgliedschaften

Audit

Die AQ Austria zertifiziert mittels des Audits die Leistungsfähigkeit und die Organisation des hochschulinternen Qualitätsmanagements und unterstützt dessen Weiterentwicklung. Die AQ Austria sieht sich dem Grundsatz verpflichtet, dass die Hochschulen im Rahmen ihrer Autonomie die Verantwortung für Qualitätssicherung und -entwicklung in Lehre, Forschung und Organisation selbst wahrnehmen. Die Gestaltung des Qualitätsmanagementsystems sowie interner Organisations- und Steuerungsprozesse und damit verbundener Instrumente liegt in der Kompetenz der Hochschulen. Die AQ Austria führt im In- und Ausland Audits an Hochschulen durch.

Das AQ Austria Audit folgt zwei Zielsetzungen:

  • Das Audit bestätigt, dass eine öffentliche Universität bzw. eine Fachhochschul-Einrichtung ein funktionierendes internes Qualitätsmanagement besitzt.
  • Das Audit unterstützt die Universität bzw. Fachhochschul-Einrichtung bei der Weiterentwicklung ihres internen Qualitätsmanagements.

Ein Audit ist ein Peer-Review-Verfahren, in dem die Organisation und Leistungsfähigkeit des hochschulinternen Qualitätsmanagementsystems in den Kernaufgaben und Querschnittsaufgaben der Hochschule beurteilt und zertifiziert werden. Das AQ Austria Audit unterstützt die Weiterentwicklung des Qualitätsmanagements in allen Bereichen der Hochschule.

Den Referenzrahmen des Audits bilden die Europäischen Standards und Leitlinien für Qualitätssicherung im Hochschulbereich (ESG), die internationale Auditpraxis sowie das Hochschul-Qualitätssicherungsgesetz (HS-QSG) idgF.

Dem Audit der AQ Austria liegen vier Standards als Bewertungsmaßstab zu Grunde:

  • Standard 1
    Die Hochschule hat Ziele definiert und verfügt über eine Strategie, welche systematisch durch Steuerungsinstrumente unterstützt wird.
  • Standard 2
    Das Qualitätsmanagementsystem unterstützt die Hochschule darin, ihre Ziele zu erreichen. 
  • Standard 3
    Das Qualitätsmanagementsystem nutzt Evaluierungsverfahren, Monitoring und Informationssysteme als integrale Bestandteile. 
  • Standard 4
    Das Qualitätsmanagementsystem stützt sich auf die Qualitätskultur der Hochschule und sieht eine systematische Beteiligung unterschiedlicher Interessengruppen vor.

Auditrichtlinie (PDF) (gültig ab 1. Juli 2015)

Ablauf eines Auditverfahrens

Ablaufschema Auditverfahren

Audit an Kunstuniversitäten und Kunsthochschulen

Für Kunsthochschulen und Kunstuniversitäten bieten die AQ Austria und EQ-Arts (Enhancing Quality in the Arts) die Durchführung eines gemeinsamen Audits an. Dieses gemeinsame Audit des internen Qualitätsmanagementsystems ist sowohl für österreichische Institutionen, die der gesetzlichen Verpflichtung zur regelmäßigen Zertifizierung ihres internen Qualitätsmanagementsystems unterliegen, als auch für andere Hochschulen, die dieses Instrument für ihre eigene Entwicklung nutzen möchten, geeignet.

Audit an Musikuniversitäten

Mit dem Fokus auf Universitäten und Hochschulen für Musik haben MusiQuE (Music Quality Enhancement) und AQ Austria ein gemeinsames Audit des internen Qualitätsmanagements entwickelt. Es basiert auf den Auditstandards der AQ Austria, die durch die Standards von MusiQuE ergänzt wurden und wird in enger Abstimmung der beiden Institutionen organisiert. Beide Einrichtungen sehen die Qualitätsentwicklung im Vordergrund externer Qualitätssicherungsverfahren und bringen ihre jeweiligen Kompetenzen und Erfahrungen in das Audit ein. Das gemeinsame Audit richtet sich sowohl an österreichische Universitäten, die der gesetzlichen Verpflichtung zur regelmäßigen Zertifizierung ihres internen Qualitätsmanagementsystems nachkommen, als auch an andere Institutionen, die dieses Instrument für ihre eigene Entwicklung nutzen möchten.

Abgeschlossene Auditverfahren

Donau-Universität Krems - Ergebnisbericht (PDF), Gutachten (PDF), Stellungnahme (PDF), Auflagenerfüllung (PDF)
Paris Lodron Universität Salzburg - Ergebnisbericht (PDF), Gutachten (PDF), Stellungnahme (PDF), Auflagenerfüllung (PDF)
Universität für Bodenkultur Wien - Ergebnisbericht (PDF), Gutachten (PDF), Stellungnahme (PDF)
FH Burgenland - Ergebnisbericht (PDF), Gutachten (PDF), Stellungnahme (PDF), Auflagenerfüllung (PDF)
FH Wien der WKW - Ergebnisbericht (PDF), Gutachten (PDF), Auflagenerfüllung (PDF)
Medizinische Universität Wien - Ergebnisbericht (PDF), Gutachten (PDF), Stellungnahme (PDF)
Medizinische Universität Innsbruck - Ergebnisbericht (PDF), Gutachten (PDF) 
FH Joanneum - Ergebnisbericht (PDF), Gutachten (PDF), Stellungnahme (PDF)
Lauder Business School - Ergebnisbericht (PDF), Gutachten (PDF), Stellungnahme (PDF)

Audits der Vorgängerorganisationen

2010: School of Economics and Business Sarajevo - Audit (PDF)

2011: TU Graz - Audit (PDF) 

2011: Meduni Graz - Audit (PDF)

2011: Meduni Wien - Audit (PDF)